Strahlenschutz

Was Ihre Mitarbeiter im Kurs lernen:

Einführung

In diesem Kurs wird die jährliche Pflicht der Unterweisung im Strahlenschutz nach §63 der Strahlenschutzverordnung erfüllt. Jede Person, die in Deutschland ionisierende Strahlen anordnet, anwendet oder mit ihr in regelmäßigen beruflichen Kontakt tritt, ist verpflichtet, diese Unterweisung zu absolvieren.

Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Rechtfertigung und den damit verbundenen Grundsätzen im Strahlenschutz. Der Schutz von Patienten und Beschäftigten spielt im neuen Strahlenschutzgesetz eine wichtige Rolle. So wird der Vermeidung und Begrenzung jeweils ein gesamtes Kapitel gewidmet.

Kurs-Hinweise

Dieser Kurs richtet sich an Ärzte und medizinisches Fachpersonal, die mit ionisierenden Strahlen arbeiten oder in deren Anwendungsbereich involviert sind. Die Zusammenhänge sind für Personen mit Fach- oder Sachkunde gleichermaßen geeignet.

Nachdem alle Kapitel und die Fragen im Kurs beantwortet sind, wird eine Bescheinigung in der Lern-Welt automatisch pro Mitarbeiter hinterlegt. Diese Bescheinigungen sind für die Fachkraft für Arbeitssicherheit wichtig, um die Unterweisung zu dokumentieren. Sie müssen die Bescheinigung nicht zwingend ausdrucken. Im System ist eine Dokumentensammlung integriert und garantiert die Echtheit der Bescheinigung mittels eines Codes.