Brandschutz

Was Ihre Mitarbeiter im Kurs lernen:

Einführung

Die Durchführung einer Brandschutzunterweisung ist für den Arbeitgeber eine jährliche Pflicht. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für die Mitarbeiter durch die Bestimmungen des Arbeitsschutzgesetzes, der Betriebssicherheitsverordnung, der Gefahrstoffverordnung und vielen Unfallverhütungsvorschriften verpflichtend. Wird dieser Pflicht nicht nachgekommen, können diese Versäumnisse zu haftungsrechtlichen Konsequenzen (z.B. Einschränkung der Brandschutzversicherung, Verlust der Haftpflichtansprüche, etc.) nach sich ziehen. 

Kurs-Hinweise

Wir unterscheiden zwischen einer Erst- und einer Wiederholungsunterweisung. Neue Mitarbeiter / Teilnehmer erhalten bei Arbeitsantritt eine Erst-Unterweisung in die Brandschutzmaßnahmen des Unternehmens, während für die anderen Mitarbeiter einmal im Jahr eine Brandschutzunterweisung als Auffrischung durchzuführen ist.

Nachdem alle Kapitel und die Fragen im Kurs beantwortet sind, wird eine Bescheinigung in der Lern-Welt automatisch pro Mitarbeiter hinterlegt. Diese Bescheinigungen sind für die Fachkraft für Arbeitssicherheit wichtig, um die Unterweisung zu dokumentieren. Sie müssen die Bescheinigung nicht zwingend ausdrucken. Im System ist eine Dokumentensammlung integriert und garantiert die Echtheit der Bescheinigung mittels eines Codes.